Mit ätherischen Ölen fit durch das Jahr!

Herbst – Zeit für Entspannung


Ätherische Öle im Herbst – Element Erde

Eine farbige und schillernde Jahreszeit, oft aber auch mit viel Grau, Nässe und Nebel erwartet uns jetzt. Die Tage werden kürzer und trüber. Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes wird jedoch mit den Begriffen „Zeit der Früchte, des Pflückens und der Ernte“ umschrieben.

Ätherische Öle sind jetzt Ihre stärkenden Begleiter und ein probates Hausmittel gegen Erkältung für die Herbstzeit!

Gefühlsmäßig nehmen wir diese Jahreszeit ganz unterschiedlich auf. Für viele von uns ist sie mit Weltschmerz verbunden, die sterbende Natur löst oft Betrübnis aus. Doch viele Menschen genießen auch die bunte Pracht und die leuchtenden Farben.

Nehmen wir uns die Natur als großes Vorbild!

Dem Herbst ordnen wir das Element “Erde” zu. „Erddüfte“ sind schwer, zentrierend, modrig-holzig, manchmal streng.

Jetzt beginnt die Zeit der Duftlampen. Wertvolle Zedernaromen geben Ruhe und Gelassenheit, wirken stimmungsaufhellend und verleihen uns Kraft in den Wechseljahren.

Wenn es draußen langsam kalt und grau wird, tut es gut, sich die verbleibende Sommerwärme in die eigenen vier Wände zu holen und mit ätherischen Ölen eine Wohlfühl-Atmosphäre zu schaffen, die uns ins Gleichgewicht bringt und in schwierigen Situationen unterstützt.