Mit ätherischen Ölen fit durch das Jahr!

Aromatherapie und Gesundheitsberatung


Wie ein Arm voll duftender Blumen oder ein Strauss aromatischer Kräuter steigern ätherische Öle unsere Lebensfreude, regen die Sinne an und wirken ausgleichend und wohltuend auf Körper, Geist und Seele.

Was sind ätherische Öle

Ätherische Öle sind Duftstoffe, die in Form winziger Öltröpfchen in verschiedenen Pflanzenteilen wie Wurzeln, Blättern, Blüten, Früchten, Samen und Schalen in unterschiedlicher Menge eingelagert sind.

Die Bedeutung der ätherischen Öle für uns Menschen besteht auch darin, dass diese Substanzen uns “eine Brücke zum Licht” schlagen wie es die Pflanzen bei der Photosynthese, die Umwandlung von Sonnenlicht in Nahrungsenergie machen.

Im 12. Jahrhundert wurde das Wissen um die Heilkunde mit ätherischen Ölen von den Arabern nach Spanien und Südfrankreich gebracht und erfuhr dort in den Klöstern höchste Anerkennung. Im Mittelalter gab es bereits die ersten Parfümerien.

Wo werden ätherische Öle und Aromaöle eingesetzt?

Naturkosmetik und Wellness

Ätherische Öle sind heute wichtiger Bestandteil im Bereich von Kosmetik und Wellness, denn sie hinterlassen ein angenehmes Wohlgefühl. Deshalb werden sie auch zur Wohnraumaromatisierung, z.B. in Form von Duftlampen, eingesetzt.

Aromatherapie und Naturheilkunde

In der Aromatherapie und im Bereich der Naturheilkunde wird die Kraft der ätherischen Öle zur Behandlung von Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen genutzt  – man denke beispielsweise an die schleimlösende Wirkung von Eukalyptus oder Menthol. Weiterhin wirken sie stimulierend auf die Selbstheilungskräfte des Körpers und stärken die körpereigenen Abwehrkräfte.

Gesundheitsberatung

Positive Dufterfahrungen gehören zu den besten und effektivsten Möglichkeiten der Gesundheitsförderung. Ich begleite Sie darin, Ihr Leben in jeder Gefühlslage zu genießen und positiv zu gestalten. Als Gesundheitspraktikerin biete ich Ihnen eine gezielte Gesundheitsberatung.

Wie wirken ätherische Öle und Aromaöle?

Ätherische Öle gelangen über Haut, Mund und Nase direkt in den Blutkreislauf und gelangen über die Sinneszellen ins Gehirn. Sie wirken daher ganzheitlich, auf den gesamten Organismus, auf Körper, Geist und Seele.

Sie können unmittelbar spüren, was Ihnen gut tut, was entspannt und was belebt. Ich begleite Sie darin, diesen feinen Sinn fürs Gute mit Ihnen zu trainieren.

Wie wendet man ätherische Öle an?

Es gibt nicht nur eine sehr große Zahl an ätherischen Ölen – es gibt auch sehr viele von Anwendungsmöglichkeiten: Cremes und Lotions für Gesicht und Körper, Massageöle für Einreibungen, Inhalation über Duftlampen u.v.m.

Diese vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten lassen die kostbaren Essenzen zu ständigen Begleitern werden.

Wichtig: der korrekte Umgang mit ätherischen Ölen!

Reine ätherische Öle sind hochkonzentriert und sollten in der Regel nicht unverdünnt angewendet werden. Für die Körperpflege werden sie je nach Anwendung (Gesichtsöl, Massageöl, Bad etc.) mit einem Basisöl gemischt. Dies erfordert Sachkenntnis und Fingerspitzengefühl.

In meinen mobilen Gesundheits-Aromapraxis zeige ich Ihnen den korrekten Umgang und die richtige Dosierung von ätherischen Ölen und Aromaölen, damit diese zu Ihrem Wohlbefinden beitragen.