Mit ätherischen Ölen fit durch das Jahr!

Sommerzeit – Reisezeit

17.06.2017 | Tipps


Der Sommer ist die Zeit des Reichtums und der Fülle in der Natur, die Zeit der Hitze und der langen Tage. Es ist auch eine Zeit, der höchsten Entfaltung im menschlichen Organismus. In dieser Zeit, sollte man sich eine Auszeit vom Alltag nehmen.

Der Sommer ist auch eine Reisezeit. Wie wäre es, mal Ende Juni bis Anfang August die blühenden Lavendelfelder in der Provence zu besuchen? Dort wächst der echte Lavendel, botanischer Name Lavandula officinalis, der zur Pflanzenfamilie der Lippenblütler gehört.

Nach der Ernte wird er – durch Wasserdampfdestillation der Blütenrispen und Stängel – zu ätherischem Öl verarbeitet. Man benötigt 140 bis 160 Kilo Pflanzenmaterial für 1 Liter echtes Lavendelöl.

Keine andere Pflanze wird so stark mit der Provence in Verbindung gebracht, wie der Lavendel. Er gilt als das Sinnbild der Provence und ist mit seiner beeindruckenden leuchtenden Lavendelblüte hier nicht mehr wegzudenken. Man findet ihn auf Feldern, in Gärten und an zahlreichen Wegen.

Lavendel, fördert klares Denken und ist Balsam für die Seele. Ich liebe diese schönen Lavendelfelder und den frischen blumigen, krautigen Duft – wie Sie auch hier auf meiner Website sehen.

„Gehe durch ein blühendes Lavendelfeld,
Genieße die Ruhe – den Duft,
Sammle Kraft für den Tag.“

(Patrice Jeancourt)

 
Schöne Lavendelplätze finden Sie in Grignan im französischen Département Dröme, bei Riez und in der Hochebene von Valensole (beide im Département Alpes-de-Haute-Provence) und im Lure-Gebirge.

Lavendel-Tipps

Reiseapotheke

Wenn Sie Ihre Reiseapotheke zusammen stellen, sollten Sie das Lavendelöl nicht vergessen! Es ist ein Erste Hilfe-Öl für viele Fälle. Bei Sonnenbrand, Insektenstichen, zum Insektenschutz und bei Jetlag.

Lavendel gegen Sonnenbrand

Hier hilft ein kühlender Zitrone-Lavendel-Umschlag nach folgendem Rezept von Maria Kettenring:

5 Tropfen Zitrone (Öl oder Frucht) und 10 Tropfen Lavendel fein, in 20 Milliliter Organen-Blütenwasser träufeln und die Mischung auf ein Stück Gaze sprühen. Auf die betroffene Stelle legen.

Tipps gegen Reisekrankheit

Manche Menschen leiden auf Auto-, Schiffs- oder Flugreisen unter Übelkeit und Kopfschmerzen. Die sogenannte Reisekrankheit wird ausgelöst durch die Diskrepanz zwischen dem, was das Auge sieht, und dem, was das feine Gleichgewichtsorgan im Innenohr an Bewegung wahrnimmt. Die Augen passen sich der Bewegung an, das Innenohr aber nicht. Dadurch erhält das Gehirn zwei entgegengesetzte Botschaften. Die Folge ist, dass der Körper mit Übelkeit reagiert.

Wenn Sie zu Reisekrankheit neigen. Sollte Sie vor und während der Reise keine großen Mahlzeiten essen und auf Alkohol verzichten. Besser ist es, regelmäßig eine Kleinigkeit und viel Flüssigkeit zu sich nehmen.

Vor und während der Reise auf einer frischen, geschälten lngwerwurzel kauen oder einen lngwertee trinken. Der Ingwer macht auch nicht schläfrig, wie viele andere Medikamente.

Kommen Sie wieder gesund und gut erholt nach Hause.


Möchten Sie noch mehr wissen über „die Energie der Düfte“- ,,Fit und gesund durch die Jahreszeiten“ – für Körper, Seele und Geist. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie einen Termin.